Therapieliegen im Angebot: Bis zu 875,- € sparen oder GRATIS Rundhocker erhalten. Zur GYMNA Herbstaktion ➤
Versandkostenfrei ab 50€ |
Kauf auf Rechnung |
Kostenlose Bestell- und Beratungshotline 0800 999 88 98

Schlingentische

499,- €
  • 120 x 60 oder 190 x 70cm zur Auswahl
  • 50 x 50mm Rasterung
  • Robuster Rahmen aus 30x30mm Vierkantstahl
(5)

Kurzbeschreibung

Produktvorteile

  • 120 x 60 oder 190 x 70cm zur Auswahl
  • 50 x 50mm Rasterung
  • Robuster Rahmen aus 30x30mm Vierkantstahl
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Was ist ein Schlingentisch?

Schlingentische sind oftmals in der Physiotherapie wiederzufinden. In dieser werden die Therapiehilfsmittel für die Behandlung von schmerzenden oder auch unbeweglichen Gliedmaßen eingesetzt. Dabei werden betroffene Körperareale, wie Becken, Arme, Beine und/oder Kopf in die Schlingen gelegt und mit Hilfe dieser entlastet. Dank der Konstruktion entfällt dabei die Belastung durch das Eigengewicht der Patienten, bzw. das der betroffenen Körperteile. Nicht ohne Grund gilt die Schlingentisch-Therapie als äußerst schonend und schmerzfrei.

In ihrer Optik ähneln die Hilfsmittel großen Tischen, die an der Decke über den Therapieliegen oder auch direkt an der Wand befestigt werden. Die Schlingentische sind mit verschweißten Drahtgittern ausgestattet, an denen Seile oder auch Schnüre mit den namensgebenden Schlingen befestigt werden. Zum Start der Anwendung befindet sich der Patient auf einer Liege unter der Konstruktion, sodass dieser von der Liegefläche aus an den betroffenen Körperstellen oder auch komplett mit Hilfe der Schlingen hochgezogen werden kann.

Für was ist ein Schlingentisch gut?

Generell können Erkrankungen aus verschiedenen medizinischen Disziplinen, wie der Neurologie oder auch der Chirurgie mit Hilfe von Schlingentischen behandelt werden. Innerhalb der Physiotherapie kommen die Hilfsmittel häufig im Zuge von Mobilisation, Stabilisation und der Kräftigung der Muskelpartien zum Einsatz. Dank ihrer entlastenden Eigenschaften werden die Tische auch in der Schmerztherapie und bei orthopädischen Diagnosen verwendet. Zu Letzteren zählen sicherlich insbesondere eine vorliegende Arthrose im Hüftgelenk und Wirbelsäulenbeschwerden. Ebenfalls eingesetzt wird die praktische Schlingentisch-Therapie bei Beschwerden und Verspannungen im Nacken und in den Schultergelenken sowie zur Behandlung von Knochenbrüchen. Eine der Gründe für ihre vielseitigen Nutzungsmöglichkeiten sind die besonders gelenkschonenden Eigenschaften der speziellen Tische. Denn durch diese ist eine effektive Behandlung bei gleichzeitiger Entlastung der Patienten möglich.

Was ist eine Schlingentischbehandlung?

Da bei der Behandlung mit einem Schlingentisch der Körper oder auch einzelne Extremitäten in Schlingen gehängt werden, wird die Schwerkraft für die betroffenen Areale aufgehoben. Das sorgt je nach Position für eine Entlastung der Wirbelsäule und der Gelenke. Vergleichbar ist dieser Zustand mit dem Gefühl von Schwerelosigkeit, das wir im Wasser wahrnehmen. Da die Haltearbeit aus eigener Körperkraft sowie das Eigengewicht der Patienten während der Behandlung entfällt, können Schmerzen zeitnah und effektiv minimiert werden.

Zum Auftakt der Schlingentischtherapie liegt der Patient auf der Behandlungsliege. Je nach vorliegendem Leiden werden das Becken, der Kopf oder betroffene Extremitäten, wie Arme und Beine, in die Schlingen gelegt. Diese können aus verschiedenen Materialien, wie Baumwolle oder Kunstleder bestehen sowie gepolstert sein. Die Schlingen werden wiederum an dem Schlingentisch an der Decke oder der Wand befestigt. Dabei wird eine Stellung gesucht, die möglichst schmerzfrei für den Patienten ist, um mit der Behandlung fortführen zu können. Währenddessen werden die betroffenen, bzw. in den Schlingen gelagerten Extremitäten dank der Aufhängung entlastet und beispielsweise durch eine gezielte Traktion entspannt.
Je nach Behandlung und dem vorliegenden Leiden können die Bewegungen während der Therapie sowohl erschwert als auch erleichtert werden. Dies wird durch einen entsprechenden Druck oder Zug auf die Gelenke reguliert. Generell lassen sich Bewegungen mit Hilfe des Schlingentischs ausführen, die unter normalen Umständen mitunter nicht möglich wären. Dafür sorgen unter anderem die Entlastung der Körperareale und das verringerte Schmerzempfinden. Ziel kann hierbei zum Beispiel der Muskelaufbau sein.

Was ist eine Traktionsbehandlung?

Bei der Traktionsbehandlung wird mit einem leichten Zug gearbeitet, der für eine Verminderung des Drucks auf die Gelenke sorgt. Mit Hilfe der angewendeten Zugkraft können während der Therapie sowohl die Gelenke, als auch die Wirbelsäule gezielt behandelt werden. Die Wirkung der Traktion wird über die Stellung der Gelenke, den Kraftansatz sowie die Zugrichtung durch den Anwender reguliert. Zum Einsatz kommt diese Behandlungsform unter anderem bei einem Bandscheibenvorfall, Migräne, Schwindel und Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule. Ziele der Traktionsbehandlung sind beispielsweise die Minderung von Druck auf einzelne Gelenke, eine Verbesserung der Mobilität sowie die Linderung von Schmerzen.

Wann einen Schlingentisch nutzen?

Schlingentische kommen in vielseitigen Anwendungsgebieten zum Einsatz. So beispielsweise bei einem Bandscheibenvorfall, Gelenkschmerzen - wie bei Arthrose - oder auch Spinalnervenkanalverengung, Lähmungen und Muskeldystrophien. Grundsätzlich sind die speziellen Tische häufig innerhalb der Physiotherapie anzutreffen.

Schlingentisch bei Bandscheibenvorfall

Neben seiner großen Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten kommt der Schlingentisch auch bei der Behandlung von Bandscheibenvorfällen zum Einsatz. Um diesen zu therapieren, wird ein Zug auf die gequetschte Bandscheibe ausgeübt. Dabei kann häufig eine zeitnahe Schmerzlinderung beobachtet werden. Doch Schlingentische können auch über diese Therapieform hinaus wichtige Bestandteile der Behandlung bleiben. So beispielsweise, um den Muskelaufbau zu unterstützen.

Dies ist besonders wichtig, wenn Patienten zum Beispiel im Kontext eines Bandscheibenvorfalls eine Schonhaltung etabliert haben. Um dieser entgegenzuwirken und abzubauen, kann die weiterführende Behandlung mit Hilfe des Schlingentisches hilfreich sein. Darüber hinaus eigenen sich die praktischen Hilfsmittel dank ihrer entlastenden Eigenschaften nicht nur für Bandscheibenvorfälle, sondern zusätzlich für alle Arten von Rückenbeschwerden.

Wie viel kostet ein Schlingentisch?

Einen Deckenschlingentisch erhalten Sie in unserem Online-Shop bereits ab 499 Euro. Ist eine Befestigung an der Decke nicht möglich oder nicht gewünscht, steht Ihnen zudem ein Wandschlingentisch zur Verfügung. Dieser ist bereits für 579 Euro erhältlich. Zudem finden Sie in unserem Sortiment die passenden Schlingen-Sets aus Stoff oder auch aus Kunstleder. Gewichtssäcke, die aus praktischem Skai-Kunstleder angefertigt sind und sich dank der verarbeiteten Ösen optimal für die Schlingentisch-Behandlung anbieten, runden das Angebot ab.

Was gehört zu einem Schlingentisch Set?

Unsere Schlingentisch-Sets umfassen unter anderem Seilschlingen, Flaschenzüge, eine Kopfschlinge, gepolsterte Arm- und Beinschlingen sowie ebenfalls gepolsterte Fuß- und Fersenschlingen. Zusätzlich erwartet Sie eine Beckenschlinge sowie verschiedene Gummizüge. Die darin enthaltenen Schnapp- und Karabinerhaken bestehen aus robustem Edelstahl. Die Schlingen selbst sind aus widerstandsfähiger Baumwolle in Kombination mit einer komfortablen sowie weichen Moltoneinlage angefertigt. Zusätzlichen finden Sie Schlingen aus doppelt gelegtem Skai-Kunstleder. Dies ist nicht nur leicht zu reinigen, sondern dank der doppelten Naht besonders strapazierfähig. Ebenfalls in unserem Shop wiederzufinden, ist ein Set, das sich insbesondere für kleinere Extensions- oder auch Traktionsbehandlungen eignet. Dieses besteht aus einer Beckentraktionsschlinge sowie zwei Arm/Bein-Traktionsschlingen. Diese sind ebenfalls aus Baumwolle angefertigt und mit einer weichen Molton-Einlage versehen.

Bitte beachten Sie bei jedem Artikel den angegebenen Lieferumfang, um das passende Schlingen-Set für Ihre Praxis auszuwählen.

Sie möchten einen Schlingentisch kaufen? Dann nutzen Sie unsere kostenfreie Fachberatung!

Sind Sie noch unschlüssig oder haben Fragen zu unseren Schlingentischen? Als kompetenter Ansprechpartner beraten wir Sie sehr gern telefonisch unter der kostenfreien Hotline 0800 999 88 98. Sie erreichen uns montags bis freitags von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Sehr gerne nehmen wir Ihre Bestellung auch telefonisch entgegen. Alternativ erreichen Sie uns auch per E-Mail unter [email protected]. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.